Donnerstag 26 April 2018
Banner Header

Folgende Themen wurden 2018 bewegt:

 

 

Januar

 

Frau Dr. oec. Katharina Friedrich - Sehen ohne Augen

Es war ein recht ungewöhnliches und unbekanntes Thema, welches Frau Dr. oec. Katharina Friedrich uns bei ihrem Vortrag vorgestellt hat. Sie hat anschaulich erklärt, mit welchen Techniken sich die bei jedem Menschen vorhandene Fähigkeit, ohne Augen zu sehen, wieder aktivieren läßt. Diese Fähigkeit kann bei fast jedem Menschen wieder zurückerlangt werden, besonders bei Kindern geht das relativ schnell, da diese noch nicht so „zugekleistert“ sind in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit. Insgesamt kann die Wahrnehmungsfähigkeit der Menschen deutlich erweitert werden, was im Alltag ganz merkliche Vorteile bietet.

Frau Dr. Friedrich bietet zu diesem und anderen Themen, wie beispielsweise zur Lichtnahrung und dem Nachwachsen von Organen, verschiedene Workshops an.

Weitere Infos unter www.betewi-akademie.de

Dieser Vortrag ist auf DVD an der Abendkasse erhältlich.

 

Februar

 

Wjatscheslaw Seewald - Ohne Parasiten gesund leben

Immer mehr Menschen achten auf ihre Gesundheit und ernähren sich bewußt. Andere gehen lieber zum Heilpraktiker, um auf natürlichem Wege die abhanden gekommene Gesundheit wieder herzustellen. In sehr vielen Fällen ist jedoch nicht nur die Ernährung und Lebensführung die einzige Ursache von gesundheitlichen Problemen, sondern sehr oft die sich im Körper befindlichen Parasiten. Diese nehmen dem Menschen buchstäblich alle wichtigen Nährstoffe und Mineralien einfach weg. Und dann hat der Körper irgendwann keine Widerstandsfähigkeit mehr, ist geschwächt und bekommt alle möglichen Symptome. In der Schulmedizin gibt es dafür nun jede Menge Diagnosen und pharmazeutische Präperate. Die Ursache jedoch bleibt nach wie vor unerkannt und besteht weiterhin.
Einen Weg zurück zur Gesundheit bieten unter anderem die russichen Bitterkräuter, welche Wjatscheslaw Seewald durch einen russischen Heiler kennenlernen durfte. Dazu unterstützt ein russisches Gel die Ausleitung von Toxinen und Schwermetallen. Der ganze Körper wird gereinigt, angefangen vom Magen-Darm-Trakt bis zu den lebenswichtigen Organen wie Herz, Gehirn, Lunge, Leber, Milz, Nieren, der Blutkreislauf und das Lymphsystem.

Weitere Informationen unter www.seewald.ru

Dieser Vortrag ist auf DVD an der Abendkasse erhältlich.

 

Lazar Adamek - Verstimmtes Zellbewusstsein

Klangschamane und Klangbotschafter Lazar Adamek forscht und arbeitet schon seit Jahren mit den Frequenzen der Musik und deren Auswirkungen auf Geist, Körper und Seele. Seine Entdeckungen bewogen ihn u. a. dazu, selbst Musikinstrumente zu bauen, wie beispielsweise das Alpa-Omega-Chakraphon. Hierbei unterstützte ihn Horst Sexauer, auch bekannt als Joga Dass.
Lazar Adamek hat uns das Verhältnis zwischen dem Zellaufbau und dem Frequenzaufbau von Klang erläutert. Wir werden heute komplett unbewußt von verschiedensten technischen Frequenzen gesteuert. Dadurch wird das menschliche Bewusstsein in einer von Existenzangst geprägten Frequenzmatrix gehalten.
Speziell die 512 Hz Frequenz hat eine besondere Auswirkung auf die natürliche Reproduktion unserer Zellen. Wie diese Frequenz auch die DNA in ihre ursprüngliche Schwingungen versetzt und welche heilsamen Auswirkungen das auf den ganzen Menschen hat, dies haben wir bei dem Vortrag erfahren.

 

Walter Rieske - Leben im Kraftplatz

Alles im Universum ist Energie, welche nach den kosmischen Gesetzen fließt und strukturiert ist. Auch hier auf unserem Planeten Erde war es einmal energetisch betrachtet absolut harmonisch. Doch durch die technologische Entwicklung ist diese natürliche Harmonie inzwischen ganz beträchtlich gestört. Sehr zum Nachteil aller Lebensformen, die unter den künstlich entstandenen Energiefeldern (besser: Störfeldern) permanent an Vitalenergie und Lebensqualität verlieren.
Hier hat Walter Rieske vor einiger Zeit angefangen zu forschen, um diesem unerquicklichen Zustand entgegen zu wirken. Durch seine gute Anbindung an eine hochschwingende Informationsquelle gelang ihm die Entwicklung und Herstellung von Dingen, welche äußerst kraftvoll eine gesunde und stabile Harmonisierung des Lebensraumes ermöglichen. Eine wissenschaftliche Untersuchung seiner Produkte wurde von dem Physiker Dr. Volkhamer durchgeführt und erbrachte eindeutige signifikante
Ergebnisse, welche  weit über die Erwartungen hinaus gingen.
Zu den Themen in seinem Vortrag schreibt er wie folgt:
- Kraftorte sind bekannt für Phänomene wie Verjüngung, Heilung, Energie der Ursprünglichkeit …
- Kann ich mein Zuhause auch in einen solchen Kraftort verwandeln?
- Warum kann dadurch das biologische Alter um Jahrzehnte zurückgedreht werden?
- Werden dadurch biblische Alter erreichbar? (Methusalem – 969 Jahre)
- Gibt es universelle Lösungen für technische Strahlungen (Mobilfunk, Wlan, ect.) und geologische Felder (Wasseradern, Verwerfungen, ect.)?
- Warum Chemtrails ihren Schrecken verlieren, dennoch nervig sind?
- Wie können wir den Bienen (weltweit) helfen?
- Infos zum Projekt Regeneration der Gewässer – weltweit

Weitere Informationen unter www.genesis-pro-life.com

Dieser Vortrag ist auf DVD an der Abendkasse erhältlich.

 

Godwin Bachmann - Königsberg - eine sichere Alternative - ein Rettungsplan in 3 Schritten

Die Idee einer sicheren Arche im Königsberger Gebiet nimmt weiter Gestalt an! Mit Volldampf wird an der Umsetzung des Siedlungsprojektes gearbeitet. Dazu werden etwa 25 km östlich der Stadt Kaliningrad/Königsberg die notwendigen Flächen für den neu zu schaffenden Ort angekauft. Der Bebauungsplan und die dazugehörenden Planungsarbeiten haben bereits begonnen. Jetzt liegt es nur noch an den Mitwirkenden, mit einer großen Unterstützerschar und mit Hilfe der Königsberger Aufbau-Bausteine die erste Anschubfinanzierung sicherzustellen.
Sobald die Anschubfinanzierung steht, kann mit der Vermessung der einzelnen Grundstücke und deren Umwandlung in Bauland begonnen werden. Im günstigsten Falle können noch in diesem Jahr die ersten Baugrundstücke in der neuen Ortschaft angeboten werden.
Die Ergebnisse der gerade abgeschlossenen Koalitionsverhandlungen sind für viele eine weitere Bestätigung der dringend notwendigen schnellen Umsetzung dieses Projektes. Man hat mit diesem Koalitionsvertrag deutlich gemacht, daß man den eingeschlagenen Weg weitergehen will und auf keinen Fall die Situation von uns Deutschen verbessern will. Insofern bleibt nur die Möglichkeit, solange man uns noch nicht die Verfügungsgewalt über unser Vermögen enzogen hat, eine bessere Zukunft in der Oblast Kaliningrad/dem Königsberger Gebiet aufzubauen.

Wir haben im Februar zu einem informativen Vortrag über die Perspektiven und den aktuellen Stand des Projektes eingeladen. Damit ihr noch weitere interessierte Menschen, auch aus anderen Regionen einladen könnt, findet ihr hier die Einladungen für alle im Februar und März geplanten Vorträge zum Download (als ZIP-File).

 

März

 

Traugott Ickeroth - Die Form der Erde – wie stimmig ist unser Weltbild?

Traugott Ickeroth hat sich dieser Frage eingehend gewidmet und bei seinen weitreichenden Recherchen ganz und gar Unglaubliches herausgefunden. Er selbst schreibt zu seinem Vortrag im März in Stuttgart:

Immer mehr Menschen stellen unser derzeitiges heliozentrisches Weltbild in Frage. Begonnen hat es mit den Videos und Büchern („Die Flache Erde Verschwörung“) des Australiers Eric Dubay. Viele Interessierte fanden seine Erklärungen plausibel und nahmen sich, besonders in den USA, diesem Thema mit eigenen Artikeln, Filmen und Auftritten an. Daher stellt sich die Frage, ob unser derzeitiges Weltbild – von Logen geprägt – so stimmig ist. In der Tat: Charles Darwin war Freimaurer, Newton Rosenkreuzer, LeMaitre Jesuit wahrscheinlich auch Kopernikus. Zum anderen erkennen immer mehr Menschen, daß sämtliche Mondlandungen gefälscht wurden wie auch der Flug von Juri Gagarin (Wostok 1), daß das Hubble-Teleskop nicht existiert, die „Challenger-Opfer“ noch leben und die Aufnahmen der Erde aus dem Weltraum, laut Aussage mehrerer NASA-Spezialisten, ausnahmslos „CGI’s“ (Computer Generated Images) sind... Ebenso die Aufnahmen in und aus der ISS (International Space-Station), welche in riesigen Becken unter Wasser gedreht wurden. Die Tatsache, daß nahezu alles gefälscht wurde ist allerdings noch kein Beweis dafür, daß die Erde eine „Scheibe“ ist. Das ist ein sehr wichtiger Punkt, denn kein seriöser Forscher behauptet, daß die Erde eine Scheibe sei. Es geht lediglich um die Frage, ob die Ebene, auf der wir leben, eine Krümmung hat oder nicht. Planet – plan, griechisch: Fläche, Ebene…
Wenn man sich mit dieser Frage beschäftigt, wird man auf ein Gemengelage von Pro und Contra treffen. Dieses zu durchdringen und Fakten aufzuführen ist das spannende Ziel dieser Präsentation. Niemand behauptet, die Wahrheit zu kennen, aber eines wird unweigerlich klar: Irgendetwas stimmt mit unserem Weltbild nicht. Zu viele Fragen sind nicht beantwortet: Wieso überwindet der Nil eine Steigung von 920 Kilometern? Wieso saugt das Vakuum außerhalb des Orbits unsere Atmosphäre nicht auf? Wieso kann man Schiffe, welche unterhalb des Horizontes abgetaucht sind, wieder heranzoomen? Wieso ist eine Talsohle in Grönland exakt identisch mit Aufnahmen von dem Mars-Rover? Wieso ist die Temperatur im Mondlicht kälter als im Mondschatten? Was hat es mit der Buddhistischen uns Slavischen Weltkarte auf sich? Warum wurde das Logbuch von Auguste Piccard verfälscht? Und wie lassen sich die Aufnahmen aus einer privaten amerikanischen GoFast-Rakete erklären? Was sagt die Bibel bzw. die Veden über den Aufbau unseres Universums? Diese Präsentation führt den Interessierten tief in das Thema durch Zusammenfassung der wesentlichen Fakten. Könnte es sein, daß bestimmte Logen ein atheistisches Weltbild protegieren, welches im Gegensatz zu einem spirituellen Weltbild steht? Jeder kann sich somit selber Gedanken machen und seine eigene Meinung bilden. Nichts anderes ist das Ziel.

 

April

 

Wjatscheslaw Seewald – Darf es ein bißchen Putin sein

Bei der Wahl in Russland am 18.03.2018 war unser Referent Wjatscheslaw Seewald persönlich mit dabei. Er war vor Ort, hat sich alles angeschaut und sich mit vielen Menschen unterhalten. Nun hat er uns darüber berichtet, wie dort alles abgelaufen ist.

Wir haben von ihm unter anderem erfahren:

  • Wieso wurde für die Wahl der 18.03.2018 ausgewählt?
  • Welche Kandidaten haben kandidiert und welche Kräfte haben sie repräsentiert?
  • Welchen Wahlkampf haben die Kandidaten und insbesondere Wladimir Putin gemacht?
  • Wieso war klar, daß Wladimir Putin gewinnt und warum sind trotzdem so viele Russen weltweit zur Wahl gegangen?
  • Wie sieht ein typisches Wahllokal in Russland aus und was kann der Westen von Russland lernen?
  • Wie sah die Berichterstattung über die Wahl in Russland und wie im Westen aus?
  • Wieso haben über 76% der Russen Wladimir Putin gewählt und was hat die Wahl über die Einstellung Russlands gezeigt?
  • Was bedeutet der Wahlsieg Putins für Russland, den Westen und die restliche Welt?
  • Welchen Putin sehen wir in den nächsten sechs Jahren?

Dieses und noch vieles mehr haben wir in dem Vortrag von Wjatscheslaw Seewald erfahren.


Weitere Informationen gibt es hier: www.seewald.ru

 

Richard Wili – Russische Heilweisen

Mit Richard Wili sind wir an diesem Abend in Russland, genauer gesagt, bei den russischen Heilweisen geblieben. Richard Wili ist Schweizer und hat eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Heilkunst in der Praxis sowie als Seminarleiter.

Er ist Ausbilder in:

- Russischen Heilweisen
- Runen – runische Heilweisen
- Phillippinische Trancechirurgie
- Kinderseminare für intuitives Lernen (Verbesserung der Lernfähigkeit auch in der Schule)

Zu den russichen Heilweisen zählt unter anderem auch die Lehre von Grigori Grabovoij. Diese hat uns Richard Wili in seinem Vortrag ebenfalls näher erläutert.

Weitere Informationen gibt es hier: www.richardwili.com

Mai

 

Juni

 

 

Juli

 

August

 

 

September

 

Oktober

 

 

November

 

Dezember